Bewerbungstipps

Sie interessieren sich für eines unserer Stellenangebote oder wollen sich initiativ bewerben?

Hier noch einige wertvolle Tipps für Ihre Bewerbung – vorzugsweise über unser Bewerbungsportal.

Sie sollte folgendes als drei separate PDF‑Dateien (max. 2MB jeweils) beinhalten:

  • Anschreiben (max. 1 MB)
  • Lebenslauf (max. 1 MB, optional mit Foto)
  • aktuelle Zeugnisse (max. 5 MB)

TIPPS ZUM ANSCHREIBEN

Beschreiben Sie uns im Anschreiben kurz und informativ, warum Sie sich bei uns bewerben. Wichtig sind auch Ihre Kontaktdaten und der Hinweis, wann Sie am besten erreichbar sind. Uns interessiert, was Sie als Menschen auszeichnet und was Sie sich unter der ausgeschriebenen Position vorstellen. Bitte ergänzen Sie unbedingt, ab wann Sie verfügbar sind. Auch Ihre Gehaltsvorstellung sollte Bestandteil des Anschreibens sein. Ihre persönliche Unterschrift gehört ebenso mit dazu.


TIPPS ZUM LEBENSLAUF

Im Lebenslauf können Sie uns einen tabellarischen Überblick über Ihre bisherigen Schul-, Ausbildungs- und Berufszeiten geben, wobei die aktuellsten Stationen zuerst aufgeführt werden sollten. Nutzen Sie kurze und verständliche Stichpunkte und nennen uns dabei Zeitraum, Arbeitgeber, Position und Ihre wichtigsten Aufgaben. Haben Sie Weiterbildungen oder Lehrgänge besucht? Sofern diese relevant für die ausgeschriebene Stelle sind und innerhalb der letzten zehn Jahre erfolgreich besucht wurden, interessiert uns dies auch. Ihre EDV-Kenntnisse und ggf. Branchenerfahrungen sind wichtig für uns. Gerne können Sie ergänzen, ob Sie sich sozial engagieren, besondere Zusatzkenntnisse haben und welche Hobbies und Interessen Sie haben. Ihr Lebenslauf sollte mit einem aktuellen Datum versehen sein.


TIPPS ZU ZEUGNISSEN UND ZERTIFIKATEN

Bei den Zeugnissen und Zertifikaten interessieren uns vor allem die aktuellen Unterlagen wie Zwischen- und Abschlusszeugnisse. Sie haben vor 20 Jahren einen sehr guten Schulabschluss gemacht? Das war sicherlich eine tolle Leistung – doch hiervon benötigen wir keine Kopie. Falls Sie kein aktuelles (Zwischen‑) Zeugnis haben, können Sie uns eine Referenz nennen, also eine Person, die uns über Ihre aktuellen Leistungen informieren kann. Alternativ aber erklären Sie einfach im Anschreiben, warum Sie derzeit kein Zeugnis mitschicken können. Achten Sie bei den Kopien auf deren Lesbarkeit und die maximale Dateiengröße von 5 MB.